Zurück   outdoorCHANNEL > ElektroBIKE > Pedelecs und E-Bikes > Pedelec/E-Bike: Hersteller, Modelle, Bauweisen
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Forum Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2012, 12:28   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 1.845
Standard Raleigh Dover HS

Das Raleigh Dover HS ist ein tolles Pedelec und ein verlässlicher Partner für City-Aktivitäten wie für Touren durchs Hinterland. Doch unser Test brachte kleine Ausstattungsschwächen an den Tag.


Die folgende Diskussion bezieht sich auf den Artikel
Raleigh Dover HS bei www.elektrobike-online.com
autopost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 12:28   #2 (permalink)
gabakker47@t-online.de
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Für 1-1/2 Jahre habe ich für meine Frau und ich 2 Schnelle Raleigh Pedelecs gekauft. Was Sie in Ihre Tests nicht erwähnen ist die Wartung. Meine Erfahrung ist das Verschleiß von Ketten, Zahnkranz, Kettenblatt, Motorritzel übermaßig ist, schon nach 3500km muss Alles erneuert werden. Damit wird die Wartung noch teurerer wie beim Auto. Fahrradhändler und Hersteller weißen meine Beschwerden ab. Ich suche Hilfe um damit weiter zu kommen. Die Materialien den verwendet sind sind vielleicht wohl gut für ein normales Fahrrad aber nicht für dieser Antrieb. Mann sollte dafür bessere/härterer Materialien verwenden. Ich bekomme aber keine Garantie! Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich nie dieser Fahrräder gekauft! Bitte helfen Sie mir weiter.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 11:34   #3 (permalink)
Mitglied
 
 
Benutzerbild von Silvelin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 3
Standard

Ohje, dann muss ich mich wohl auf was gefassst machen, Ich habe auch ein E-Bike von Raleigh...
Silvelin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 21:50   #4 (permalink)
Moderator
 
 
Benutzerbild von Firefly
 
Registriert seit: 31.12.2002
Ort: München
Beiträge: 5.780
Bilder: 20
Standard

Natürlich verschleißt so eine Kette bei einem Mittelmotor mehr als bei einem Rad ohne Motor. Muss sie ja, es wirken schließlich höhere Kräfte. Aber wenn man die Kette gut pflegt und bei Zeiten das Motorritzel umdreht muss man nur alle paar Tausend Kilometer Kette und Motorritzel tauschen. Das kostet zum einen nicht viel, und zum anderen gibt es mittlerweile verstärkte Varianten.

Nur zum Vergleich: bei einem Mountainbike ist es fast schon normal, nach 1500 km die Kette zu wechseln.
__________________
Es gibt Menschen, die Radfahren hassen. Weil man sich plagen muss. Weil man draussen ist, bei Wind und Wetter. Weil man verschwitzt ankommt.

Es gibt Menschen, die Radfahren lieben. Weil man sich plagen muss. Weil man draussen ist, bei Wind und Wetter. Weil man verschwitzt ankommt.
Firefly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:23 Uhr.


 

SEO by vBSEO 3.1.0